Beton- und Stahlbauer/in

Betonbauer

Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Beton- und Stahlbetonbauer/innen stellen Bauteile aus Beton, Stahlbeton und Spannbeton her sowie Schalungen und Bewehrungen. Sie mischen Beton oder verarbeiten fertig gelieferten Transportbeton. Den Frischbeton bringen sie in die Schalungen ein und verdichten diesen. Des Weiteren sanieren sie feuchte oder beschädigte Betonbauteile wie Wände, Decken, Pfeiler oder Balken.
Wenn es der Auftrag erfordert verlegen sie auch Entwässerungsleitungen oder übernehmen Mauererarbeiten.

Sie finden Beschäftigung bei Hochbauunternehmen, in Sanierungs- und Modernisierungsfirmen und im Fertigteilbau.

Tätigkeiten im Einzelnen

Gerade die Schalungsarbeiten sind sehr vielfältig, angefangen bei der Herstellung von systemlosen Schalungen bzw. Systemschalungen bis hin zu Schalungen für Sichtbetonbauteile verschiedenster Form, gerade und gewendelte Treppenläufe. Hierbei müssen komplexe Bewehrungseinheiten vorbereitet und eingebaut werden, mit Normstählen wie auch Spannstählen. Danach beginnt das eigentliche Betonieren: Fördern, Einbringen, Verdichten und Nachbehandeln, Bearbeiten der Oberfläche von Hand oder mit Hilfe von Maschinen unter Einbezug von gestalterischen Gesichtspunkten. Grundlage hierfür stellt das fachmännische Lesen von Bauplänen und der technischen Unterlagen dar, das Erfassen von Arbeitsaufträgen in Zusammenarbeit mit anderen am Bau beteiligten Personen, das Planen und Abstimmen der Arbeit mit anderen Gewerken. Arbeitsschutz und Sicherheit stehen beim Arbeiten auf der Baustelle an erster Stelle. Umweltschutz und Qualitätsmaßnahmen tragen weiterhin dazu bei, fachmännische Ergebnisse zu erzielen.

Bildquelle: www.pixabay.com

Aktuelles aus unserem Bereich

Erasmus+ bietet viele Möglichkeiten

Um auch einmal die Gastgeberseite kennenzulernen, hatten wir vom 7. bis 10. Mai 2024 am Berufsschulzentrum Nürnberger Land Besuch von sechs Berufsschulehrkräften aus der andalusischen Hauptstadt Sevilla.

weiterlesen

Erasmus+ – Europa wir kommen!

Das BSZNL hat sich erfolgreich für die Erasmus-Akkreditierung im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung beworben. Aber was bedeutet das überhaupt?

Erasmus+ ist ein Förderprogramm der Europäischen Union. Die Akkreditierung ist bis 2027 gültig und wird durch die Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung verliehen.

weiterlesen

Theater mit Courage

Ein interaktives Theaterstück – damit eröffnete die Gruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ eine Serie von vielen Projekten und Aktionen im Schuljahr 2023/24. Im Rahmen der Orientierungswoche der FOS war die Theatergruppe um den Schauspieler und Regisseur Irfan Taufik zu Besuch. Gezeigt wurden den 12.

weiterlesen